Mittwoch, September 20, 2017
  • images/inhalt/webseite/header/gebaeude_e.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/lange_tafel_campus_wilhelminenh.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/osw_nacht.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/ta2011_1.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/ta2011_2.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/ta2011_3.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/ta2011_4.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/ta_luft_01.jpg
  • images/inhalt/webseite/header/wh_luft_02.jpg

HTW Radio

Änderung der Richtlinie zur Vergabe der Sozialzuschüsse

Bewertung:  / 90
SchwachSuper 

Durch Beschluss des Verwaltungsrats des Studentenwerks wurden neue Vergabekriterien bei der Antragsbearbeitung vergeben. Die Förderung durch Sozialzuschüsse des Studentenwerks wurde für neue Zielgruppen geöffnet und zur einmaligen Studienabschluss- oder Praktikumsförderung umgestaltet. Die Sozialzuschüsse sind an den Nachweis aktueller Studienleistungen gebunden, sowie, dass die Studienfinanzierung überwiegend durch eigene Erwerbstätigkeit erfolgt. Eine Doppelförderung durch andere Stipendien oder soziale Leistungen ist bei der Vergabe auszuschließen. Der Zuschuss kann beantragt werden, wenn entweder in der Abschlussphase oder bei Pflichtpraktika/Praktisches Jahr eine vorübergehende Notlage aufgrund fehlender Einkünfte eintritt.
Nähere Informationen findest du unter: http://www.studentenwerk-berlin.de/bub/sozialberatung/finanzierung/index.html#2
oder bei:

Frau Pohl, Tel. 93939 - 8437
Franz-Mehring-Platz 2; 10243 Berlin

Sprechstunde (ohne Terminvereinbarung):
Mo und Do von 8:30 – 11:30 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
In der Regel Mo bis Do 9:00 – 16:00 Uhr außerhalb der Sprechstunde

AStA-Soziales

Unsere Partner

RSS Feed
Follow us on Facebook
Follow us on Twitter